Kategorie-Archiv: Punk/Alternative

Bandvorstellung / PRANX

Entsprechend der Philosophie meines Vorgesetzten, dem Herren Dark ("support your local heroes"!), gibt es diesmal einen Underdog aus dem Ländle. Ja gut für uns vielleicht jetzt nicht so lokal, aber definitive Helden des Poppunk.

Ihre 2016 erschienene EP "Things on your Mind" besticht durch eine unglaubliche Leichtigkeit. Der Sound erinnert an die Hochzeit des Punk in den 2000ern, so als wäre die Zeit um Blink 182, Sum41 und Jimmy Eat World einfach stehen geblieben. 

Auch ihre Entscheidung, gleich die erste EP im Audiodrive Studio aufnehmen zu lassen, stellte sich als absolut richtig heraus. Kein Mensch käme bei den vier Tracks auf die Idee, das ganze für eine EP zu halten, und man fragt sich, wo den der Rest des vermeintlichen Albums abgeblieben ist.

Absolut angenehmer Gesang von Boris und Rouven, angenehm gezerrte Gitarren, der typisch präsente Bass im Punkrock, und das snare-lastige Drumming von Marcel bringen hier ein außerordentliches musikalisches Gesamtpaket hervor.

Für mich als jemanden, der seine Wurzeln im Punk hat, bringen die drei eine vergangene Zeit auf angenehme Art und Weise hervor, und ich ertappe mich mehrmals dabei, einfach mal spontan vor mich hin zu grinsen.

Die beste Nachricht ist dabei, dass die Jungs gerade Nachschub produzieren. Richtig, eine zweite EP steht ins Haus und wird demnächst das Licht der Welt erblicken.

Für mehr Support:

Facebook
Instagram
Twitter
Bandcamp
Youtube